++ MERKLISTE ++







Passwort vergessen
Partner werden

Qualitätsstandards

Auch wenn es keine festen Qualitätsstandards bei Zeltlager, Fahrten und Freizeiten gibt und je nach Angebot grundsätzlich unterschiedliche Rahmenbedingungen existieren, kann davon ausgegangen werden, dass die Zahl der verantwortlichen Betreuerinnen und Betreuer (Jugendleiterinnen und -leiter) sich unabhängig der Gruppengröße bei ca. 6 Teilnehmer/innen pro Jugendleiter/in bewegt.

Darüber hinaus verfügt jedes Zeltlager, jede Fahrt und jede Freizeit über ein Leitungsteam, das ebenso wie die Jugendleiterinnen und -leiter intensiv auf ihre Aufgabe vorbereitet ist. Dabei setzt sich das Team der Jugendleiterinnen und -leiter wie auch das Leitungsteam aus Personen zusammen, die vielfach über mehrjährige praktische Erfahrungen auf Zeltlagern, Fahrten und Freizeiten verfügen und sich regelmäßig weiterbilden.

Jugendleiterinnen und -leiter, Freizeitleitungen

Grundlage des Engagements von Jugendleiterinnen und -leitern stellt in aller Regel die Jugendleiter/innen-Card (Juleica) dar. Die Juleica ist ein amtlich anerkannter Ausweis, der in Hessen auf der Grundlage von Bestimmungen des Hessischen Sozialministeriums durch die Jugendämter vergeben wird.

Nur Jugendleiterinnen und -leiter, die eine mindestens 40-stündige Ausbildung besucht haben und pädagogische und rechtliche Kenntnisse im Umgang mit Kindern und Jugendlichen erworben haben oder bereits seit mindestens drei Jahren verantwortlich in der Kinder- und Jugendarbeit sind, einen Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an einem Lehrgang „Sofortmaßnahmen am Unfallort“ verfügen, erhalten die Juleica.

Nach drei Jahren läuft die Juleica ab. Eine wiederum auf drei Jahre begrenzte Verlängerung der Juleica erhalten nur diejenigen Jugendleiterinnen und -leiter, die die Teilnahme an einer pädagogischen oder rechtlichen Fortbildungsveranstaltung nachweisen können.